Seit Mai 2014 in Weilburg - Atelier Linda Bausch

Im Mai 2014 habe ich im historischen Gebäude, Marktplatz 9, in Weilburg die Schlossgalerie und mein Atelier eröffnet. Hier zeige ich neben meinen Exponaten auch Arbeiten anderer Künstler, um ein vielfältiges Angebot von Kunst zu bieten und unterschiedlichste Techniken und Stile zu präsentieren. Der Austausch und das kulturelle Miteinander mit anderen Künstlern ist mir sehr wichtig, so dass ich mich auch im Verein „Forum“ Weilburg e.V. und im Besonderen in der dort anhängigen Künstler- Kolonie engagiere. Gerne lade ich Künstler in meine Galerie ein und organisiere Veranstaltungen und gemeinsame Ausstellungen.

So zeigte ich im Frühjahr 2015 eine Ausstellung der Weilburger Künstlerin Ursula Abel unter dem Titel „Hommage an den Frühling“. Die ausdrucksstarken Aquarelle der 2010 verstorbenen Künstlerin stießen auf großes Interesse.

Gemeinschaftsausstellungen mit dem Weilburger Künstler Michael Abel organisierte ich 2016 mit den Themen “Schwarz/ Weiß“ und 2018 „Rhythmus“

2019 stellte ich in einer Sonderausstellung Arbeiten des verstorbenen Künstlers Friedrich W. Pfeffer aus Usingen in der Schlossgalerie vor.

Von Juni bis in den Herbst 2022 freue ich mich Anne-Dore Mayer mit ihren Frauenskulpturen in der Schlossgalerie zeigen zu können.

Ebenso sind Lesungen und andere Events ein fester Bestanteil meiner Galerie:

2014 konnte ich die Kölner Autorin Barbara Noack für eine Lesung gewinnen.

2015 las ich mit meiner Mutter aus ihren Buch „Lebe wohl in der Ferne“ mit Briefen aus der Zeit ihrer Verschickung aus dem zerbombten Nachkriegs-Berlin.

Auch kulinarische Angebote zwischen Kunst und Geschichte, verbunden mit den Weinen einer örtlichen Weinhandlung und dem kulinarischen Angebot des Bistros Altes aRthaus auf dem Marktplatz in Weilburg, stießen auf großes Interesse.

Auf allen örtlichen Stadtfesten und Märkten beteilige ich mich mit Öffnungszeiten, Kunststadtführungen, Kinderausstellungen, Workshops und weiteren Events.

Die Schlossgalerie mit dem Atelier Linda Bausch öffnet immer sonntags von 14:00 bis ca. 17:00 Uhr.

Weitere Öffnungszeiten können unter kunst@lindabausch.de oder mobil unter 0176 456 89 279 ausgemacht werden.